Über mich

Gesundheitsthemen haben mich seit jeher interessiert und nach vielen Berufs- und Familienjahren hatte ich die grosse Chance, mich intensiver mit dem Thema Yoga zu beschäftigen. Inzwischen praktiziere ich seit rund 10 Jahren sehr regelmässig Yoga, nachdem mich einige meiner ersten Lehrpersonen sehr nachhaltig beeindruckt und inspiriert haben. Fasziniert und überzeugt von der positiven Wirkungsweise dieses Übungsweges kam in mir das Bedürfnis auf, auch andere Menschen zu motivieren, sich durch Yoga ganz einfach GUTES zu tun.

Eine umfassende Ausbildung zur Yogalehrerin habe ich mit dem Diplom von Yoga Schweiz YS/EYU abgeschlossen. Aufenthalte in Indien und regelmässige Weiterbildungskurse tragen ebenfalls dazu bei, dass ich einen authentischen und vielseitigen Yoga unterrichten kann. Immer mit dem Fokus, dass die Yogapraktizierenden entsprechend ihrer körperlichen und psychischen Verfassung angeleitet und begleitet werden.

Das Thema meiner Projektarbeit lautet “ Yoga und Burnout“.

Zusätzlich zu meiner Yogaausbildung habe ich beim Institut für Psychologietransfer (IPSYT – ein Spinn-off der Universität Zürich) den 4-semestrigen Lehrgang mit dem Diplom abgeschlossen.

Persönlichkeiten, die mich auf meinem Yogaweg begleitet und inspiriert haben und denen ich hier meinen Dank ausspreche:

  • Lehrerinnen und Lehrer der Lotos Yoga Ausbildungen, Zürich und Basel
  • Dinah Rodriguez, Brasilien (Hormon Yoga)
  • Patrick Tomatis, Paris
  • Poonam Stecher-Sharma, Indien/Zürich
  • Yogi Ji, Goa/Indien
  • Velio Giorgi, Bari/Italien (Iyengar)
  • Simon Oliver-Borg, Australia